Sonnenschutzfolien für denkmalgeschützte Gebäude

 Home / Sonnenschutzfolien für denkmalgeschützte Gebäude

Sonnenschutzfolien für denkmalgeschützte Gebäude


Denkmalgeschützte Gebäude müssen in erster Linie unverändert bleiben, das äußerliche Erscheinungsbild darf weder verändert noch beeinflusst werden.

Gerade hier bieten sich unsere Folien an, Sie profitieren von raumklimatischen Schutzeigenschaften ohne jedoch das Erscheinungsbild zu beeinflussen. Parallel können Sie Ihr Gebäude vor Einbruch, Vandalismus und Brand schützen.

Bode-Museum in Berlin-Mitte

Unsere Sonnenschutzfolie schützt Besucher vor störenden Reflektionen und Hitze in den Ausstellungsräumen.


bodemuseum01

Sicherheitsfolien für Fenster

Sicherheitsfolien bestehen aus mehreren Polyesterschichten die mit einem speziellen Montageklebstoff verklebt sind. Die Oberfläche unserer Sicherheitsfolien ist je nach Anwendungsgebiet und Schutzeigenschaft (Splitterschutz,
Graffitischutz, Scratchingschutz, Einbruchschutz, Terrorschutz, Schutz vor
Vandalismus, Beschuss und Explosionen) metallisch bedampft. Langjährige
Sicherheitsfolien-Tests und Entwicklung, eine durchdachte Konstruktion, beste Basismaterialien hoher technischer Fertigungsaufwand und der Einsatz modernster Technologien sind die Grundlagen unserer
Sicherheitsfolien für Fenster. Mit allerbesten Voraussetzungen werden die Sicherheitsfolien von innen oder außen auf das Fensterglas (Dachfenster, Schaufenster oder Isolierfenster) aufgebracht, blasenfrei und ohne jeden Einschluss von Fremdkörpern.
So gelingt uns es alle erdenklichen zusätzlichen Eigenschaften wie beispielsweise Sonnenschutz oder Hitzeschutz sowie sicherheitsrelevante Eigenschaften zu erzielen.
(Quelle:
Sicherheitsfolien für Fenster)

bodemuseum02